29. September 2023
Vom Fachwissen zur Handlung
Wie schützen wir den Mensch und die Umwelt am besten?

Unser Kernauftrag als Bauschadstoff-Spezialistinnen und Spezialisten: Die Menschen und die Umwelt vor gefährlichen Schadstoffen schützen. Was brauchen wir dazu? Und was gibt es darüber hinaus zu tun? Die PolluConf vermittelt Fachwissen, vernetzt Fachleute und bewegt.

Das vorläufige Programm
8:30

Türöffnung, Beginn der Ausstellung, Empfangskaffee

9:30

Teil 1: Standortbestimmung: Wo stehen wir, wie geht es weiter?

 Asbest: Arbeitnehmerschutz und Öffentlichkeit – Aktueller Stand

Martin Gschwind, Suva

Damit es gut geht, müssen wir zusammen arbeiten

Damit ein Projekt gut abläuft, von der Gebäudeuntersuchung über die Sanierung bis zur Entsorgung, ist es wichtig, dass wir gut zusammenarbeiten. Hier gibt Verbesserungspotential.

Hansueli Ziegler, Präsident Fachverband Bauschadstoffsanierer Schweiz FBS

10:45

Pause und Ausstellung

11:15

Teil 2: Was glänzt und strahlt denn da? Andere Schadstoffe im Bau  

Gift im Holz: Behandeltes Holz erkennen und beurteilen.

Norbert Weis, Bremer Umweltinstitut

Künstliche Mineralfasern: Stand des Wissens und Erfahrung aus der Praxis.

DI Heinz Kropiunik, aetas Ziviltechniker GmbH, Wien

NORM: Natürlich vorkommende radioaktive Materialien im Bau.

Philipp Steinmann, Bundersamt für Gesundheit,  Abteilung Strahlenschutz

12:30

Mittagessen und Ausstellung

14:00

Teil 3: Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen:
Bauabfälle verwerten, oder doch lieber entsorgen?

Asbest-Abfälle: Die neuen Vorgaben zur Entsorgung.

Daniel Bürgi, Friedlipartner AG

Wiederverwendbare Materialien bei der Diagnostik erkennen. Zukunftsmusik oder Utopie? Nicole Dähn, Gruner AG, Basel.

15:00

Pause und Ausstellung

15:30

Teil 4: Auf die Zusammenarbeit kommt es an!

Asbest in Holzfeuerungen und Heizungen.

Arthur Kasper. Feusuisse, Verband für Wohnraumfeuerungen, Plattenbeläge und Abgassysteme.

Auf die Zusammenarbeit kommt es an: Schnittstellen im Projektmanagement. Referent angefragt.

Welche Expertise für ein lebenswertes Morgen.

Jacques Martelain, Service de géologie, sols et déchets, Genève

16:30

Apero und Ausstellung

17:30

Schluss der Veranstaltung

Trägerschaft der PolluConf